Die Grundschule in der Ortsgemeinde Etzbach

Die Grundschule Etzbach besuchen zurzeit ca. 180 Schülerinnen und Schüler in neun Klassen. In der Schule sind insgesamt 15 Lehrerinnen und Lehrer beschäftigt. Ab 7.30 Uhr beginnt die Schule mit einem Offenen Anfang, der Unterricht startet um 7.45 Uhr und endet in den Klassen 3 und 4 um 12.45 Uhr.

Die Kinder der ersten beiden Klassenstufen haben die Möglichkeit, nach Unterrichtsschluss die „Betreuende Grundschule" zu besuchen.

Veranstaltungen wie Vorlesetage, Autorenlesungen, Lesewettbewerbe, Projekttage, Schulgottesdienste, Weihnachtsfeiern, 1.-Hilfe-Kurse für Schülerinnen und Schüler sowie das jährlich durchgeführte Sportfest sind feste Bestandteile des Schullebens. Jeden Freitag in der letzten Unterrichtsphase finden für die dritten und vierten Klassen Arbeitsgemeinschaften zu verschiedenen Themenbereichen statt, die klassenübergreifend angeboten werden.

Ein wesentlicher pädagogischer Schwerpunkt ist die „Pädagogische Schulentwicklung". Das „Haus des Lernens" bildet die Grundlage für das Aneignen von Wissen und das Erlangen von Kompetenzen. Die Schülerinnen und Schüler trainieren die im Unterricht verwendeten Methoden, kommunizieren gezielt miteinander und lernen die Regeln für Gruppenarbeit sowie den Umgang mit anderen in der Gruppe. Der Unterricht ist zum Teil spiralförmig aufgebaut, so dass durch wiederkehrende Übungsphasen mit wechselndem Schwierigkeitsgrad Kompetenzen erworben und gefestigt werden. Das „Haus des Lernens" bildet die Grundlage der pädagogischen Überlegungen.

 

 

 

 

 

Mehr Informationen erhalten Sie auf der

Homepage der Grundschule Etzbach

© 2011, Ortsgemeinde Etzbach